SCHWECHATER BIER UND WIENER LAGER

Eine prägende Biermarke

Seit 1632 steht Schwechater für Pionierleistungen in der Braukunst. Anton Dreher stellte 1841 das erste untergärige Lagerbier der Braugeschichte her und machte damit das Schwechater Bier weltbekannt.

Um diese Tradition wieder zu beleben, entwickelte Pichler & Gattringer im Auftrag der Brau Union den nostalgischen Schwechater Zwickl-Auftritt und dazu eine ansprechende Geschenk-Edition.

Mit besonderem Stolz blicken wir auch auf das jüngste Markenredesign, besonders auf die neu gestaltete Schwechater 0,5 Liter Dose – die unangefochtene Nr. 1 im Dosenbiersegment in Österreich – und das neue Etikettendesign, das ebenfalls aus der Feder von Pichler & Gattringer entstammt und mit moderater Designauffrischung und markanter roter Farbgebung im Regal auffällt. Auch die Verbindung zum berühmten Pionier der Braugeschichte, Anton Dreher, wurde auf dem Verpackungsdesign wieder verstärkt ins Zentrum gerückt.

2016 feiert Schwechater Bier „175 Jahre Lagerbier“ und präsentiert das “Wiener Lager”, dessen Rezept auf dem historischen Bierstil von 1841 basiert.
Der Schriftzug im Retro-Stil und das Etikettendesign für die charakteristische Flasche sowie die POS-Materialien wurden von Pichler & Gattringer entworfen. Durch die charakteristische „Schwechater“ Farbwelt in Rot und Gold wird die Herkunft aus der Brauerei Schwechat vermittelt, die feine Strukturierung der Etiketten erzeugt den Eindruck von Natürlichkeit und Retrofeeling, optisch wie auch haptisch. Und natürlich wurde auch auf Anton Dreher, diese wichtige Persönlichkeit des Brauereihandwerks, Bezug genommen und als Schöpfer dieses Bierstils zentral in Szene gesetzt.

Key-Facts:

  • Marken- und Designentwicklung
  • Zeitgemäß mit Tradition
  • Bezug auf den Braupionier Anton Dreher
  • Struktur-Etikettenpapier

Auftraggeber:
Brau Union Österreich AG